Kunststofffenster

Kunststofffenster wurden seit den 60er Jahren immer beliebter und gehören heute mittlerweile zu den am häufigsten gekauften Fenstern in Deutschland. Kunststofffenster können in den verschiedensten Formen, Maßen, Farben und Ausführungen bei vielen verschiedenen Händlern und Herstellen gekauft werden. Lange Zeit war die gängigste Farbe für Kunststofffenstern weiß, mittlerweile ist der Fenstertyp jedoch in vielen verschiedenen Unifarben, aber auch als Holzimitat im Handel erhältlich. Welche Vor- und Nachteile Kunststofffenster haben und wie viel sie kosten wird im Folgenden erläutert.

Kunststofffenster Vor- und Nachteile

Kunststofffenster sind vorallem deshalb die meist verkauften Fenster in Deutschland, weil sie ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen. Kunststofffenster sind meist die günstigste Option beim Fensterkauf. Gleichzeitig haben Kunststofffenster aber eine gute Wärmedämmung, einen guten Schallschutz und sind pflegeleicht. Sie sind zudem besonders langlebig und widerständig gegen Umwelteinflüsse.
Auf der anderen Seite sind Kunststofffenster nicht so schön, wie zum Beispiel Holzfenster. Sie passen sich in viele Fassaden schlecht ein und zerstören das Gesamtbild eines Gebäudes. Auch im Inneren eines Hauses wirken Kunststofffenster häufig weniger wohnlich, als andere Modelle. Nach einigen Jahren werden vorallem helle Kunststofffenster von Schmutz und Rauch unwiderruflich verfärbt.

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Kunststofffenster Preise

Wer sich für den Kauf von Kunststofffenstern entscheidet, kann bares Geld sparen. Kunststofffenster Preise variieren jedoch je nach Größe, Form, Verglasung und Ausstattung des Fensters. Wählt man beim Kauf zum Beispiel spezielles Sicherheits- oder Wärmedämmungs- oder Schallschutzglas steigen die Kosten zusätzlich. Ein Kunststofffenster in seiner einfachsten Ausführung mit den Maßen 75cm x 120cm, einem Flügel und einer Kipp-, Drehfunktion ist ab etwa 170 Euro im Handel erhältlich. Zu diesen Anschaffungskosten kommen jedoch noch die Kosten für die Montage der Fenster. Wichtig beim Fenster Kauf ist es jedoch, nicht nur auf den Preis zu achten. Sicherheit und Wärmedämmung sollten immer im Vordergrund stehen.