Deichselstapler

Bei einem Deichselstapler gibt es als Besonderheit keine Sitzmöglichkeit. Die Bedienung erfolgt über eine Deichsel. Die Geräte sind kleiner, und in engen Lagerhallen wendiger zu bedienen. Die Gabeln gehen L-förmig vom Gerät weg und können Lasten bis zu 3,5 Tonnen anheben. In vielen Supermärkten und Lagersystem sind die Deichselstapler zu finden. Es gibt unterschiedliche Herstellermarken, für die man sich in Deutschland entscheiden kann:

  • Linde
  • Jungheinrich
  • Clark
  • Toyota
  • Still

Funktion der Deichselstapler

Ein Deichselstapler kann in unterschiedlichen Leistungen zwischen 1.000 und 3.500 kg Tragkraft gewählt werden. Eine andere Bezeichnung für den Stapler ist Handhubwagen. Er wird über ein leichtes Rollensystem mit der Hand gezogen. Hochwertige Geräte bieten eine gute Übersetzung oder eine elektrische Unterstützung bei schweren Lasten. Bewegt man die Deichsel von oben nach unten, können die Gabeln bewegt und unter die zu tragende Last geschoben werden. Der Antrieb erfolgt über eine Batterie, die mit einem Tiefentladeschutz ausgestattet sein soll. Die Batterien sind zum größten Teil wartungsfrei und können nach jeder Nutzung wieder aufgeladen werden. Durch den elektrischen Antrieb ist der Einsatz in kleinen Räumen möglich.

Sie suchen einen Gabelstapler?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler kostenlos anfordern!

Modellunterschiede der Deichselstapler

  • Hochhubwagen
  • Niederhubwagen
  • Handgabelhubwagen
  • Palettenhubwagen
  • Scherenhubwagen
  • Waagehubwagen

Preise und Finanzierung der Deichselstapler

Bis 1.000 kg 1.000 – 2.500 kg Bis 3.500 kg
Neukauf 1.000 – 2.000 Euro 2.000 – 4.000 Euro 4.000 – 10.000 Euro und mehr
Gebraucht Ab 500 Euro 1.000 – 3.000 Euro Ab 3.000 Euro
Miete im Monat 100 – 500 Euro Bis 750 Euro Ab 1000 Euro
Leasing im Monat Ca 500 Euro Ca 750 Euro Ca 1000-1500 Euro
Sie suchen einen Gabelstapler?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler kostenlos anfordern!