Jungheinrich Gabelstapler

Das Unternehmen Jungheinrich wurde 1953 in Hamburg gegründet. Noch im selben Jahr produzierten die zehn bei dem Unternehmen beschäftigten Mitarbeiter den ersten elektrisch betriebenen Gabelstapler, den Jungheinrich als Ameise bezeichnete. Im Jahr 1956 stellt das Unternehmen dann den ersten Schubmaststapler her. Zwei Jahre später schließlich folgte der erste Stapler, der mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet war. Bis heute konnte Jungheinrich sein Produktsortiment stetig ausbauen und weiterentwickeln. Durch diese Bemühungen hat sich das Unternehmen zu einem der drei größten Anbieter für die Flurfördertechnik, spezieller die Lagerlogistik, entwickelt. Die Mitarbeiterzahl hat sich seit der Gründung von 10 auf 10.000 gesteigert. Sie sind weltweit für Jungheinrich tätig.

Sie suchen einen Gabelstapler?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler kostenlos anfordern!

Eigenschaften der Gabelstapler von Jungheinrich

Das Produktportfolio der Gabelstapler von Jungheinrich zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit aus. Vom Handgabelhubwagen bis hin zum leistungsstarken Dieselstapler ist alles vertreten. Folgende Staplermodelle gehören zum Sortiment des Hamburger Unternehmens:

  • manuell betriebener Gabelhubwagen
  • Elektro-Deichselstapler
  • 3-Rad- und 4-Rad-Elektrostapler
  • Dieselstapler
  • Gasstapler
  • Schubmaststapler
  • Hochregalstapler

Sie suchen einen Gabelstapler von Nissan? Jetzt Informationen einholen und kostenlos & unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler einholen.

Sie suchen einen Gabelstapler?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler kostenlos anfordern!

Besonders bekannt ist das Unternehmen für seine Handgabelhubwagen, die Produktlinie Ameise. Sie verfügen über eine Tragkraft von maximal 3.000 Kilogramm. Bemerkenswert an diesem Produkt ist das gute Preis-Leistungsverhältnis, denn die Basismodelle sind bereits für 300 Euro erhältlich. Für ein hohes Umschlagtempo empfiehlt Jungheinrich die Hubwagen mit elektronischer Unterstützung, sie können dieselbe Nutzlast transportieren.

Die elektrisch angetriebenen Gabelstapler können dagegen Lasten von bis zu 5.000 Kilogramm heben. Zu diesem Zweck sind sie mit einer leistungsstarken und wartungsarmen Drehstromtechnik ausgestattet. Preislich liegen sie zwischen 2.000 und 11.000 Euro, die Preise sind abhängig von der technischen Austattung des Staplers. Die Diesel- und Gasstapler von Jungheinrich heben Lasten von bis zu 9.000 Kilogramm. Zur Auswahl steht ein hydrostatischer und ein hydrodynamischer Antrieb. Die Preise liegen hier mit 5.000 bis 50.000 Euro deutlich höher. Als Alternative zum Neukauf bietet Jungheinrich seine Stapler auch als gebrauchte Geräte oder als Mietstapler an. 

Sie suchen einen Gabelstapler?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Gabelstapler kostenlos anfordern!