Betongarage

Eine Betongarage besteht aus Stahlbeton und ist aus Fertigteilen zusammengesetzt. Größe und Form der Garage lassen sich variabel wählen. Extrafenster, Tore oder lichtdurchlässige Elemente sind ab Werk bereits vormontiert. Als äußere Gestaltung stehen mehrere Farbtöne und Putzvarianten zur Verfügung. Eine Betongarage zählt zu den Fertiggaragen und kann innerhalb eines Tages aufgebaut werden. Je nach Größe ist ein festes Fundament vor dem Aufbau erforderlich.

Eigenschaften der Betongarage

Der komplette Garagenkörper wird in einem Stück angeliefert. Dämmung und Elektroinstallation sind von Werk aus vorgenommen worden. Über ein modulares System lassen sich die Wand- und Deckenelemente der Garage leicht miteinander verbinden, sodass Eigenleistung beim Aufbau eingebracht werden kann. Der Einsatz ist als Reihengaragen oder Einzelgaragen vorgesehen und kann noch erweitert werden. In Bezug auf die Dachform gibt es je nach Hersteller die Möglichkeit auf ein Spitzdach, Flachdach oder eine Dachbegrünung. Zur Entwässerung muss es am Dach immer ein Gefälle geben. Bei einem Flachdach bieten UV-beständige Schweißbahnen den Wetterschutz.

Sie suchen eine Garage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Garage kostenlos anfordern!

Betongaragen im Vergleich

Vorteile Nachteile
Betongaragen
  • günstiger in der Anschaffung
  • kein Rost
  • großzügiger Platz im Innenraum
  • keine Wartung nötig
  • Fassade kann verputzt werden
  • Stahlverstärkung erforderlich (Einsatz von Stahlbeton)
  • Gefahr von Rissen
  • Stahlgaragen
  • kein Reißen
  • Zugfestigkeit hoch
  • schneller Aufbau und leichter Transport
  • lange Haltbarkeit
  • Anfällig für Rost
  • Wartungen und Anstriche
  • teurer in der Anschaffung
  • Preise für die Betongarage

    Die Lieferkosten sollten im Anschaffungspreis enthalten sein. Kleingaragen bis 100 m² sind zwischen 1.000 und 2.000 Euro zu bekommen. Bei größeren Modellen muss mit 4.000 Euro gerechnet werden. Großraumgaragen und Modelle mit aufwändigem Dachaufbau kosten bis zu 10.000 Euro. Wartungskosten sind kaum einzuplanen. Lediglich Strom- und Heizungskosten sind als Folgekosten zu berechnen.

    Sie suchen eine Garage?
    Jetzt unverbindlich Angebote für eine Garage kostenlos anfordern!