Cimbali

Der italienische Espresso- und Cappuccinomaschinenhersteller La Cimbali hat sich seit der Gründung 1912 zu einem angesehenen Unternehmen etabliert. Der Hauptsitz der Firma liegt in Binasco bei Mailand, weltweit sind zahlreiche weitere Niederlassung zu finden. Seit 1935 ist Cimbali mit diversen Vertragspartnern in Deutschland tätig, seit 2009 gibt es überdies eine eigene Filiale in Köln. Alle Cimbali Espressomaschinen wurden vom TÜV Süd und diversen anderen Prüfstellen zertifiziert. In der Angebotspalette von La Cimbali gibt es

  • Traditionelle Espressomaschinen
  • Superautomatische Kaffeemaschinen
  • Kaffeemühlendosierer
  • Zubehör wie Tassenwärmer und Kühlmodule

Die Espressomaschinen werden nochmals nach großen und kleinen, kompakten Gerätereihen unterteilt, sodass es sechs verschiedene Serien gibt. Die Vollautomaten treten in fünf Reihen auf.

Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!

La Cimbali Espressomaschinen

Die großen Espressomaschinen haben bis zu vier Gruppierungen und dementsprechend Platz für maximal acht Tassen. Die Espressomaschinen sind entweder halb- oder vollautomatisch. Einige Geräte sind mit der patentierten Smart- Boiler-Technologie ausgestattet, welche die Heißwasser- und Dampfproduktivität erheblich steigert. Während die Modelllinien M39, M29 und M22 überwiegend im Gastrobereich genutzt werden, sind die Geräte Junior DT und S der Serie M21 kleine Espressomaschinen für den privaten Gebrauch. Alle Maschinen haben eine Tassenabstellfläche, wenigstens eine Dampf- und eine Heißwasserdüse sowie einen optionalen Festwasseranschluss. Je nach Modell haben die Espressomaschinen einen Preis von 2.200 bis 13.000 Euro.

Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!

La Cimbali Vollautomaten

Die superautomatischen Maschinen können auf Knopfdruck Kaffee und Espressogetränke herstellen. Vor jedem Brühvorgang kann man Mahlgrad, Kaffeestärke und Tassenfüllmenge individuell einstellen. Mit dem ThermoDrive-System kann man an jeder Gruppe die Wassertemperatur einzeln regeln. Die Modelle der Serie M1 können bis zu 150 Tassen täglich zubereiten, während die S39 Dolcevita bis zu 700 Tassen am Tag brühen kann. Der Vollautomat Q10 kann neben Kaffee und Kaffee-Milch-Produkten auch Heißgetränke aus Instantpulver herstellen. Die kleine Kaffeemaschine hat ein empfohlenes maximales Ausschankvolumen von 100 Tassen täglich. Der La Cimbali Kaffeevollautomaten M1 kostet beispielsweise zwischen 7.000 und 8.500 Euro.