Jura Kaffeevollautomat Test

Beim Jura Kaffeevollautomat Test geht es um die Handhabung der Maschine, die Qualität des Kaffees sowie die Pflege und Wartung des Gerätes. Jura zählt zu den Herstellern, die die hochwertigsten Kaffeevollautomaten auf internationalem Niveau entwickeln und produzieren. Im aktuellen Kaffeevollautomaten Test der Stiftung Warentest belegt die Jura ENA Micro 9 One Touch den ersten Platz.

Einfache Handhabung

Bei dem durchgeführten Test wurde die vollautomatische Maschine in Handhabung und Umweltverträglichkeit mit gut benotet. Die Bedienung erfolgt auf Knopfdruck, alle Prozesse werden durch die Elektronik der Maschine gesteuert. Zudem verfügt der Jura Kaffeevollautomat über ein integriertes Reinigungssystem. Anwendung findet der Automat in der Gastronomie und in Büros, eignet sich aber auch für den privaten Gebrauch.

Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!

Zur Kaffeezubereitung beim Jura Kaffeevollautomaten Test

Um Geschmacks- und Aromaverluste zu vermeiden, rieselt der Kaffee direkt in die Brüheinheit, wo er sofort danach eingesetzt wird. Um möglichst feinen Kaffee zu mahlen, ist der Jura Kaffeevollautomat mit einem sechsstufigen Hochleistungs-Kegelmahlwerk ausgestattet.
Die Verhinderung von bitterem Kaffeegeschmack wird durch die variable Brüheinheit realisiert. Diese ist in der Lage zwischen 5 und 16 Gramm Kaffee zu verarbeiten. Dadurch können zwei Tassen Espresso ohne bitteren Beigeschmack zubereitet werden. Das System „Integrated Pure Water System“ (IPWS) filtert das im Brühprozess eingesetzte Wasser. Gesundheitsschädigende Schwermetalle und Schmutzpartikel werden so entfernt. Gesundheitsfördernde Mineralien und Fluoride dagegen bleiben erhalten. Das Wasser wird auf 92 Grad Celsius erhitzt und dadurch völlig von belastenden Inhaltsstoffen befreit.

Wartung und Pflege

Jura Kaffeevollautomaten fordern den Nutzer dazu auf, anfallende Arbeiten zu erledigen. Diese Aufforderungen sind „Wassertank füllen“, „Kaffeesatz leeren“, „Bohnen nachfüllen“ oder „Reinigung erforderlich“.

  • Sowohl die Reinigung als auch die Wartungsprozedur erfolgen automatisch. Zur Kontrolle werden die Vorgänge auf dem Display angezeigt.
  • Alle Arbeiten werden auf Knopfdruck durchgeführt. Das zeitintensive Herausnehmen der Brüheinheit entfällt.
  • Umfangreiche Entkalkungsarbeiten sind nicht nötig. Durch das System IPWS und die Claris Wasserfilter Option wird daran erinnert, wann der installierte Filter ausgetauscht werden muss. Der Arbeitsschritt des Entkalkens fällt damit weg.
Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!