Testberichte Kaffeevollautomaten

Testberichte von Kaffeevollautomaten vergleichen unterschiedliche Gerätetypen miteinander. Das bedeutet, dass innerhalb eines Tests sowohl Voll-, Halb-, Einbauautomaten sowie reine Siebträgermaschinen einander gegenübergestellt werden. Das Hauptaugenmerk bei den Testberichten zu Kaffeevollautomaten liegt auf dem Espressogeschmack. Die Qualität ist zudem immer abhängig von der Handhabung, da die Qualität nur erhalten bleibt, wenn das Gerät regelmäßig gereinigt wird. Ist es schwierig zu reinigen wird dies seltener geschehen und dementsprechend wird sich die Qualität und damit einher der Geschmack des Espresso verschlechtern. Neben Qualität und Handhabung werden Umweltfreundlichkeit, Sicherheit sowie Technik zur Bewertung herangezogen. In den meisten Testberichten sind die Kaffeevollautomaten nach einem Schulsystem benotet, um den Testsieger klar hervorzubringen.

Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!

Testberichte: Hinweise und Merkmale

Die Wahl des Modelltyps richtet sich nach dem Kaffeegenuss. Ist man ein starker Kaffeetrinker, so empfiehlt sich eine Filtermaschine. Trinkt man allerdings gerne Kaffeespezialitäten sollte man einen Voll- oder Halbautomaten in Betracht ziehen. Der Klassiker der Espressotrinkwelt ist die Siebträgermaschine. Allerdings verlangt sie eine gewisse Erfahrungspraxis, da man viele Prozesse, die sonst automatisch ablaufen persönlich einstellen und regulieren muss. Die Brühzeit beispielsweise und der Druck des Kaffeepulvers sind dabei nur zwei wichtige Einflussfaktoren bei der Zubereitung. Ist die Bohnenkörnung zu grob oder wird zu viel Wasser beim Brühvorgang hinzugegeben, kann der Espresso schnell bitter schmecken: Je länger der Espresso gebrüht wird desto mehr Bitterstoffe werden freigesetzt. Aktuelle Testberichte berücksichtigen zudem Milchschäumerfunktion und die Umweltverträglichkeit der Geräte.

Testergebnisse: Handhabung

Bei den Vollautomaten sind ein übersichtliches Display und eine einfache Programmführung entscheidend für den Nutzer. Viele Geräte können über einen Drehknopf bedient werden, der durch das Menü führt und bei Bedarf die Bestätigung per Druckknopf ermöglicht. Des Weiteren sind die meisten Automaten so aufgebaut, dass sie die Bedienelemente ausschließlich von vorne und Wasser- sowie Bohnenbehälter von oben zugänglich sind, so dass der Automat platzsparend aufgestellt werden kann. Die Säuberung ist bei der automatischen Reinigung sehr schnell und einfach handzuhaben. Die wartungsärmeren Geräte lassen die Brühgruppe herausnehmen, um sie unter klarem Wasser auszuspülen.

Sie suchen einen Kaffeevollautomaten?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kaffeevollautomaten anfordern!