Kopierer Leasing

Beim Kopierer Leasing wird ein Vertrag mit festgelegten monatlichen Raten ausgehandelt. Dabei kann auf die individuellen Ansprüche des Kunden eingegangen werden. Das Leasing eignet sich als Finanzierungsmöglichkeit, wenn das Produkt nur für einen begrenzten Zeitraum verwendet wird. Große Unternehmen leasen Kopierer, um ihre Liquidität erhalten zu können und die Raten steuerlich abzuschreiben. Das Leasing ist als Variante zum Neukauf oder zur Miete der Modelle weit verbreitet.

Kopierer Leasing – was ist zu beachten?

Unternehmen können sich über das Leasing an ein wachsendes Arbeitsvolumen anpassen oder neue Geräte in ihrem Produktionsfeld testen. Da das Leasing auf eine bestimmte Zeit begrenzt ist, lässt sich das Gerät nachher an den Händler zurückgeben oder zu einem geringen Restkaufwert erwerben. Die Verträge für das Leasing sind oftmals zwischen 12 und 24 Monaten festgelegt. Mit einem stetigen Wechsel der Geräte kann man technisch auf dem neusten Stand bleiben. Nachteilig ist, dass man bei Abschluss immer an einen festen Vertrag gebunden ist. Reparaturen und Wartungen müssen eigenständig übernommen werden, wenn kein zusätzlicher Wartungsvertrag mit dem Händler abgeschlossen wurde.

Sie suchen einen Kopierer?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kopierer kostenlos anfordern!

Kopierer Leasing oder Miete?

Vorteile Nachteile
Leasing
  • hohe Flexibilität
  • monatliche Leasinggebühr
  • steuerlich absetzbar
  • nach Laufzeit geringer Restkaufwert
  • immer die neusten Geräte im Unternehmen
  • Kosten bei Wartung und Reparaturen übernehmen oder Wartungsvertrag abschließen
  • Garantie nur in Ausnahmefällen
  • Vertragsbindung
  • Miete
  • sehr flexibel
  • Raten monatlich festgelegt
  • Vermieter übernimmt Service und Wartung
  • Garantie
  • für kurzfristigen Einsatz
  • hohe monatlichen Mietkosten
  • oftmals Kaution hinterlegen
  • Preise für das Kopierer Leasing

    Die Preise für das Leasing richten sich nach dem Funktionsumfang der Modelle. Für kleinere Kopierer lohnt sich das Leasing nicht, da der Kaufpreis zu gering ist. Für Modelle ab 4.000 Euro und mehr kann sich das Leasing lohnen. Hierbei werden monatliche Kosten zwischen 50 und 200 Euro fällig. Geräte für professionelle Arbeitsumgebungen können über 300 Euro im Monat als Leasingrate besitzen.

    Sie suchen einen Kopierer?
    Jetzt unverbindlich Angebote für einen Kopierer kostenlos anfordern!