Photovoltaik-Module Test

Um aus Sonnenlicht Energie zu gewinnen, werden Photovoltik-Module benötigt. Dabei wird das Sonnenlicht in den Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt. Der gewonnene Strom wird in Akkumulatoren gespeichert und kann nach einer Umwandlung in Wechselstrom, in das Stromnetz eingespeist werden oder zum Eigenverbrauch verwendet werden. Bevor jemand in eine Solaranlage investiert, sollte er sich ganz genau über die Qualität der Photovoltaik-Module erkundigen. Tests, unabhängiger Anbieter haben ganz unterschiedliche Qualitäten der Hersteller und deren Photovoltaik-Modulen ergeben. Für viele ist der Ertrags-Test der Photovoltaik-Module am wichtigsten, doch nicht immer sind die Besten in dieser Kategorie die dafür am besten für jeden Einsatz geeigneten.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Photovoltaik-Module Test

Um die Qualität und Leistungsfähigkeit von Photovoltaik-Modulen zu testen, wurden mehre Standardtests entwickelt:

  • Standard Test Conditions (STC) – hierbei wird die maximale Leistung eines Photovoltaik-Module bei Standardbedingungen getestet. Das Ergebnis der Messung ist die Strom- Spannungskennlinie, aus der sich die tatsächliche maximale Leistung des Moduls ermitteln lässt.
  • Elektrolumineszenz – mit diesem Messverfahren, werden mögliche Defekte der Photovoltaik-Module entdeckt. Damit kann die vorausichtliche Lebensdauer eines Moduls berechnet werden.
  • Thermografie – Dieser Test ermöglicht das Photovoltaik-Modul auf elektrische, mechanische, installations- sowie verarbeitungsbedingte Mängel und Defekte zu untersuchen.
  • Ermittlung des Schwachlichtverhaltens – Mit Hilfe dieser Methode können Aussagen über das spezifische Verhalten eines Solarmoduls bei unterschiedlichen Einstrahlungsbedingungen erhalten werden.
  • Temperaturkoeffizient – wie sich das Verhalten des Photovoltaik-Moduls bei unterschiedlichen Zelltemperaturen verhält, sagt der Temperaturkoeffizient aus.
  • Ertragsmessung – Der wichtigste Test für Photovoltaik-Module gibt Auskunft über die Leistung also, wie viele Kilowattstunden pro Kilowatt installierter Leistung fließen in den Wechselrichter.

Viele der Tests für Photovoltaik-Module können am besten unter Laborbedingungen vollzogen werden. Es gibt mittlerweile viele Labore, die das dafür nötige Know-How besitzen. Die bekanntesten unter ihnen haben ein eigens Prüf- und Qualitätssiegel etabliert und testen regelmäßig Photovoltaik-Module auf ihre Qualität. Die Testergebnisse werden regelmäßig veröffentlicht.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!