Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen wandeln das auftreffende Sonnenlicht in elektrische Energie um. Dafür werden Solarzellen in größeren Mengen verwendet. Diese bestehen aus dem Halbleiter Silizium und können durch das Licht Gleichstrom erzeugen. Die Anlagen koppeln mehrere Module aneinander und speichern den gewonnenen Strom in einem Akkumulator. Privatpersonen profitieren von günstigen staatlichen Krediten und einer Einspeisevergütung für den erzeugten und ins öffentliche Netz eingespeisten Strom.

Anforderungen zu Installation von Photovoltaikanlagen

  • genügend Sonnenenergie am Tag wird benötigt
  • direkte Sonneneinstrahlung bei Lage nach Süden oder Südosten
  • Dachneigung von 30° bis 45°
  • keine Beschattung durch Bäume oder Nachbarhäuser
  • Anstellung der Anlage bei Flachdächern
  • Aufdach- oder Indach-Lösungen möglich
Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Ertrag und Wirkungsgrad von Photovoltaikanlagen

Mit dem Wirkungsgrad der Photovoltaikanlagen kann nachvollzogen werden, wie viel Prozent der einstrahlenden Sonnenenergie in elektrischen Strom umgewandelt wird. Bei jeder Anlage muss der Wirkungsgrad angegeben sein. In den besten Fällen liegt der Wirkungsgrad bei Werten um 18 bis 24 Prozent. Je höher der Wirkungsgrad, desto mehr elektrische Energie wird erzeugt. Diese kann zur Eigenverwendung oder zur Einspeisung in das öffentliche Stromnetz genutzt werden. Der Ertrag beziehungsweise die Einspeisevergütung ist im Erneuerbare Energiengesetz (EEG) geregelt und auf 20 Jahre festgeschrieben. Über diesen Wert können die Anschaffungskosten der Anlage amortisiert werden. Die Vergütung ist vom Installationszeitpunkt abhängig:

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Inbetriebnahme Dachanlage bis 10 kWp Dachanlage bis 40 kWp Dachanlage bis 1 MWp
ab 01.05.2013 15,63 Cent/kWh 14,83 Cent/kWh 13,23 Cent/kWh
ab 01.06.2013 15,35 Cent/kWh 14,56 Cent/kWh 12,99 Cent/kWh
ab 01.07.2013 15,07 Cent/kWh 14,30 Cent/kWh 12,75 Cent/kWh

Kosten der Photovoltaikanlagen

Auf lange Sicht können sich selbst hohe Anschaffungskosten für die Photovoltaikanlagen rechnen. Für ein einfaches Einfamilienhaus rechnet man mit einer 4,5 Kilowatt großen Anlage. Diese kostet je nach Anbieter zwischen 16.000 und 20.000 Euro. Mit 4.000 bis 5.000 Euro pro Kilowatt muss bei jeder Anlage gerechnet werden. Wie groß die Anlage wird, hängt vom Bedarf und der Dachfläche ab.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!