Photovoltaikmodule

Photovoltaikmodule sind die Kernstücke einer Photovoltaikanlage. Sie werden zusammengesetzt aus Solarzellen und zusätzlichen Materialien, die dazu dienen, die Module vor äußeren Einflüssen zu schützen. Schon bei der Installation sind Photovoltaik Module starken Beanspruchungen ausgesetzt. Von diesem Zeitpunkt an müssen sie wechselnden Witterungsbedingungen standhalten. Die Verarbeitung der Module ist daher ein wesentlicher Faktor, wenn es um die Lebensdauer und die Stabilität geht.

Hilfe bei der richtigen Wahl der Photovoltaikmodule

Da die Photovoltaik Module der entscheidende Faktor bei der Photovoltaikanlage sind, kann die richtige Entscheidung beim Kauf der Module nicht ohne eine umfassende Beratung stattfinden. Die Preise unterscheiden sich zum Teil stark. Die billigsten Module können sich schon nach kurzer Zeit als teuer erweisen, wenn sich beispielsweise zeigt, dass sie über einen zu geringen Wirkungsgrad verfügen. Dadurch kommt es dazu, dass weniger Strom ins Netz eingespeist werden kann und die Vergütung sich entsprechend reduziert. Mittel- und langfristig ist es rentabler, Photovoltaik Module zu wählen, die einen maximalen Wirkungsgrad haben, um den Vergütungssatz für den eingespeisten Strom auf einem hohen Niveau zu halten.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Die Leistung der Photovoltaikmodule

Die Leistung von Photovoltaikmodulen wird in Kilowattpeak gemessen. Bei diesem Wert handelt es sich um den Spitzenwert, er erfolgt in kWp. Die Angaben der Hersteller, die sich auf die Leistung der Module beziehen, sind jedoch reine Laborwerte, die unter künstlich hergestellten Bedingungen gemessen wurden. Die tatsächlichen Leistungen von Photovoltaik Modulen liegen häufig unterhalb dieser Werte. Sich ändernde Umweltbedingungen oder Schattenwürfe werden dabei nicht berücksichtigt. So kann sich die Spitzenleistung eines Photovoltaik Moduls verringern, wenn ein Schornstein Schatten auf das Dach wirft oder ein Baum in der Nähe zu bestimmten Tageszeiten dafür sorgt, dass ein Teil der Anlage beschattet wird.