PV Anlagen Preise

PV Anlagen Preise müssen vor dem Kauf geplant und überschlagen werden. Mit Qualität und einem hohen Ertrag rechnet sich eine PV Anlage nach 10 Jahren. Dabei muss es sich um eine netzgebundene PV Anlage handeln, die den ungenutzten Strom in das öffentliche Netz einspeist. Mit einem Preisvergleich lassen sich Unterschiede zwischen den Anbietern aufdecken.

Übersicht der PV Anlagen Preise

Der Preis einer PV Anlage rechnet sich nach Kilowatt Peak aus. Pro kWp können 4.000 bis 9.000 Euro anfallen. Ein Einfamilienhaus benötigt etwa 4,5 bis 5 kWp als ausreichende Anlage und kommt somit auf eine Summe von 16.000 bis 20.000 Euro und mehr für eine PV Anlage. Die reinen Module setzen nicht den kompletten Preis der Anlage zusammen:

Faktoren Preis
Module 400 Euro pro m²
Montage 300 Euro pro kWp
Zusatzgeräte 200 Euro pro kWp
Verkabelung 100 Euro pro kWp
Planung 20 Euro pro m²
Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Faire PV Anlagen Preise

Die Anlagen Preise müssen immer in das Verhältnis zur Leistung gesetzt werden. Qualität spielt eine große Rolle, da sie die Laufzeit der Anlage beeinflusst. Eine hochwertige Anlage rechnet sich über 30 Jahre hinweg. Neue Verfahren und Technologien ermöglichen vielen Anbietern einen günstigeren Preis. Ein fairer Kauf beinhaltet eine Garantie des Herstellers, sodass Wartungen und Reparaturen die ersten Jahre nicht zu den Folgekosten zählen.

Finanzierung einer PV Anlage

Die Finanzierung der PV Anlagen Preise kann über Fremdkapital funktionieren. Dabei gibt es zinsgünstige Kredite bei der KfW-Bank. Diese werden auf eine Laufzeit festgeschrieben. Über die Einspeisevergütung refinanziert sich die Anlage nach wenigen Jahren. Eigenkapital ist bei den KfW-Krediten meist nicht nötig. Eine staatliche Förderung gibt es nur für gewerbliche Betreiber der Anlagen.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!