Solarrechner

Mit einem Solarrechner kann man den Ertrag und die Wirtschaftlichkeit der Anlagen ausrechnen. Nur wenn eine Anlage eine bestimmte Gesamtenergie im Jahr sammeln kann, ist sie effektiv genug. Wird die Sonnenenergie in Strom umgewandelt, kann der Strom in das öffentliche Netz eingespeist werden. Dafür erhält der Betreiber eine festgesetzte Einspeisevergütung. Einfluss auf die Jahresleistung haben:

  • Wirkungsgrad der Solarzelle
  • Dachausrichtung/Sonnenstunden
  • Größe der Anlage
  • Leistungsfähigkeit
Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Wirkungsgrad in einem Solarrechner

Der Wirkungsgrad der Anlage sollte nach der Installation bekannt sein. Vorher kann nur ein Richtwert angegeben werden. Er bezeichnet das Verhältnis der aufgenommenen Sonnenenergie und der abgegebenen elektrischen Energie. Der Wirkungsgrad wird immer in Prozent angegeben. Er ist bei Photovoltaikanlagen und Solarthermie vorhanden. Unterschiedliche Solarzellen haben unterschiedliche Wirkungsgrade. Nur mit einem annähernd genauen Wirkungsgrad kann die Jahresleistung der Anlage und die Gesamtkosten richtig angegeben werden.

Organische Solarzellen Bis 7,7 Prozent
Polykristalline Solarzellen 13 – 18 Prozent
Monokristalline Solarzellen 14 – 24 Prozent
Konzentratorzellen Über 40 Prozent
Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!

Tipps bei einem Solarrechner

Nicht alle Angaben sind genau bekannt. Je individueller die Eingaben im Solarrechner getätigt werden, desto repräsentativer ist das Ergebnis. Beim Wirkungsgrad ist ein Durchschnittswert von 10 Prozent einzugeben. Bei einem normalen Einfamilienhaus wird von einer Solaranlage mit 4,5 bis 5 kW Leistung ausgegangen. In hochwertigen Rechnern ist die Degradation mit angegeben, die pro Jahr mit 0,5 Prozent angezeigt wird. Die Steigerung der Betriebskosten liegt bei etwa 2 Prozent pro Jahr.

Ergebnisse im Solarrechner

Je nach Größe und Leistung der Anlage werden die Anschaffungskosten als Ergebnis angezeigt. Der Amortisationszeitraum gehört dazu und liegt in der Regel bei 10 Jahren. Über die Gesamtlaufzeit entsteht ein Reingewinn, der in jedem Solarrechner angezeigt wird. Umfangreiche Solarrechner beziehen die unterschiedlichen Anbieter mit ein und ermöglichen direkt einen Vergleich. Für einen weiterführenden Vergleich lohnt sich auch ein Stromtarifrechner, der vor Ort verfügbare Tarife tabellarisch auflistet.

Sie suchen eine Solaranlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solaranlage kostenlos anfordern!