Flachkollektor

Ein Flachkollektor gehört zu der Gruppe der Sonnenkollektoren, die zur Solarthermie eingesetzt werden. Hierbei ist der Solarabsorber in einem Kollektorkasten eingebaut, der durch eine Glasscheibe abgedeckt wird. Die Flachkollektoren werden zur Installation auf dem Dach oder an der Fassade des Hauses angebracht. Zur Seite und nach hinten ist der Kollektor mit Wärmedämmung versehen. Der Kollektorkasten selbst ist aus Aluminiumprofilen oder Holz gefertigt.

Eigenschaften bei einem Flachkollektor

In Deutschland ist der Flachkollektor die am meisten verbaute Kollektorart in der Solarthermie. Bisher hatte der Röhrenkollektor den Nachteil des Wärmeverlustes. Dank neuer Dämmung konnte die Abstrahlung der Wärme verringert werden. Die Luft kann um den Absorber nicht mehr frei strömen und Wärme abführen, da eine Glasscheibe zum Einsatz kommt. Vor allem bei Neubauten kann ein Flachkollektor ohne Probleme in die Dachhaut eingebunden werden und zeigt sich ansprechend auf den Betrachter.

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Flachkollektor Montage

  • Die Montage ist auf einem Flachdach oder einem Dach mit 30 – 45 Grad Neigung möglich.
  • Das Absorberblech muss mit dem Kupferrohrregister verbunden werden.
  • Wärmedämmung soll Verluste an der sonnenabgewandten Seite gering halten.
  • Der Rahmen bietet Stabilisierung bei Transport und hoher Windbelastung auf dem Dach.

  • Der Rahmen bietet Stabilisierung bei Transport und hoher Windbelastung auf dem Dach.
  • Kollektoren können direkt als Dachersatz eingesetzt werden.
  • Kollektoren können direkt als Dachersatz eingesetzt werden.
  • Bei Flachdächern ist ein zusätzliches Gestell nötig, um den richtigen Einstrahlwinkel der Sonne zu erhalten.
  • Generell werden Löt-, Ultraschall-Schweiß- oder Laser-Schweiß-Verbindungen eingesetzt.
Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Flachkollektor oder Röhrenkollektor

Flachkollektor Röhrenkollektor
Vorteile
  • günstig in der Anschaffung
  • leichter Einbau
  • direkte Integration in das Dach
  • weit verbreitet
  • Wärmedämmung hat sich verbessert
  • fast kein Wärmeverlust
  • für Warmwasser und Heizsystem in der Leistung ausreichend
  • hoher Wirkungsgrad auch bei niedriger Außentemperatur und schlechtem Wetter
Nachteile
  • Geringer Wärmeverlust bleibt vorhanden
  • weniger Energie bei gleicher Fläche
  • teuer in der Anschaffung
  • zu hoher Preis für alleinige Warmwassernutzung

Flachkollektor Preise

Flächenkollektoren können pro Quadratmeter mit 250 bis 350 Euro berechnet werden. Dabei muss man mit einer Gesamtinvestition von 4.000 bis 8.000 Euro rechnen, je nach Leistung und Nutzung der Anlage.

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!