Solarthermieanlagen Preise

Die Solarthermieanlagen Preise richten sich hauptsächlich nach dem System, der Größe der Kollektorflächen und dem Speichervolumen. Daraus ergibt sich, dass auch die Anzahl der Personen, die im Haushalt leben, Einfluss auf die Preise von Solarthermieanlagen hat. Im Folgenden wird für die Preisbeispiele von einem vierköpfigen Haushalt ausgegangen.

Solarthermieanlagen Preise für die Trinkwasserversorgung

Für erhebliche Preisunterschiede bei Solarthermieanlagen für die Warmwasserversorgung sorgen die unterschiedlichen Kollektoren.

Komponente Preis
Flachkollektoren 220 bis 640 Euro pro qm
Röhrenkollektoren 350 bis 850 Euro pro qm
Gesamtpreis bei einer Kollektorfläche von 4 qm 1.200 bis 7.200 Euro pro Anlage

Solarthermieanlagen Preise für die Heizungsunterstützung

Solarthermieanlagen können in aller Regel die herkömmliche Heizung nicht ersetzen. Die Preise für die Flach- oder Röhrenkollektoren sind die gleichen wie beim Beispiel der Trinkwasserversorgung, jedoch werden größere Flächen und eine größere Speicherkapazität benötigt, wodurch die Kosten steigen.

Komponente Preis
Flachkollektoren oder Röhrenkollektoren auf 12 qm 4.000 bis 16.000 Euro pro Anlage
Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Solarthermieanlage Preise für die Schwimmbadheizung

Der Vorteil der Nutzung einer Solarthermieanlage für die Beheizung des Schwimmbades besteht in der Tatsache, dass aufgrund der Einfachheit des Kunststoffabsorbers die Preise pro Quadratmeter verhältnismäßig gering sind.

Preis für den Kunststoffabsorber Preis der Anlage insgesamt
70 bis 110 Euro pro qm 90 bis 150 Euro pro qm

Die laufenden Kosten

Für die laufenden Kosten muss man keine hohen Summen einkalkulieren. Folgende Kosten fallen an:

  • Eine jährliche Wartung: 50 bis 100 Euro pro Jahr
  • Stromkosten für die Umwälzpumpe: ca. 20 Euro pro Jahr (je nach Stromanbieter)
  • Versicherung gegen Schäden durch Witterung, Diebstahl und Vandalismus: 40 Euro pro Jahr

Förderungen

Im Gegensatz zu Photovoltaik-Anlagen gab es für Solarthermieanlagen lediglich eine einmalige Förderung für die Installation der Anlage. Doch auch diese Fördermittel sind inzwischen aufgebraucht. Die Bundesregierung hat die weitere Förderung von Solarthermieanlagen bis auf Weiteres gestoppt. Lediglich bei der KfW Bank können noch Förderanträge gestellt werden. Allerdings müssen bestimmte Förderbedingungen erfüllt sein. Dazu gehören unter anderem Vorgaben hinsichtlich der Dämmung und der Energieeffizienz von Gebäuden. Die Höhe der möglichen Kredite, die durch die KfW Bank vergeben werden, liegt zwischen 50.000 und 75.000 Euro. Weitere Informationen zur Förderung und zu den Solarthermie Kosten finden Sie auf solar-und-windenergie.de

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!