Solarthermische Anlagen

Solarthermische Anlagen nutzen die Sonne als Energiequelle und gehören zu den regenerativen und umweltfreundlichen Energienutzungen. Dabei kann auf staatliche Förderungen und unterschiedliche Systeme zurückgegriffen werden. Eine solarthermische Anlage dient zur Erzeugung von Warmwasser und kann eine bestehende Heizungsanlage unterstützen, wie beispielsweise eine Pelletheizung.

Aufbau für solarthermische Anlagen

Die Wärmeenergie der Sonne wird in solarthermischen Anlagen zur Erhitzung eines Wärmeträgermittels genutzt. Das kann durch Röhrenkollektoren oder Flachkollektoren geschehen. Über Leitungen gelangt das Mittel ins Innere des Hauses und erwärmt das Wasser in einem Heizkessel. Eine Umwälzpumpe sorgt bei den Anlagen für eine ständige Zirkulation. Die Geschwindigkeit für die Zirkulation wird von einer Steuereinheit bestimmt. Die Wärmespeicherung erfolgt über den Wassertank. Das Wärmeträgermedium ist oft ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel, welches bei niedrigen Temperaturen flüssig bleibt. Es kann an den Heizkreislauf der Immobilien angeschlossen werden.

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Vorteile einer solarthermischen Anlage

  • für Neubau oder Altbau geeignet
  • Unabhängigkeit von Energieversorgern und Preiserhöhungen
  • umweltfreundliche Energiequelle.
  • Langlebigkeit der Systeme
  • Amortisation nach ca 15 bis 20 Jahren
  • günstige Stromtarife zum Betreiben einer Wärmepumpe
  • Solaranlagen als Belüftung und Heizsystem für Häuser zu nutzen
  • für Privat- oder Industrieanlagen gedacht
  • auf Flachdach oder Schrägdach anwendbar

Solarthermische Anlagen – Preise (Haushalt für 4 Personen)

Anschaffungspreis pro qm Preis nur für Warmwasserbereitung Preis für Warmwasser und Heizungsanlage
Flachkollektoren 250 € – 350 € ca 4.000 Euro ca. 8.000 Euro
Röhrenkollektoren 350 € – 800 € ca 6.000 Euro ca 10.000 Euro

Solarthermische Anlage als Belüftungssystem

  • mehrere Räume lassen sich durch Solarthermie belüften
  • Luft ist Wärmeträgermedium
  • Luft wird durch Kollektoren erhitzt und in den Raum geleitet
  • Luftaustausch und gleichzeitig Erwärmung des Raums gegeben
  • lohnt sich bei Einfamilienhäusern
  • Räume sollten nicht zu hoch sein
  • Dach und Haus müssen gut gedämmt sein
Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!