Sonnenkollektoren

Mit Sonnenkollektoren kann die Wärmeenergie der Sonne aufgefangen und für die Bereitung von Warmwasser genutzt werden. Auch ein Heizungssystem lässt sich über die sogenannte Solarthermie mit Sonnenkollektoren unterstützen. Die Kollektoren gibt es in unterschiedlichen Bauweisen und sie werden auf das Dach des betreffenden Gebäudes montiert. Die Montage ist bei Flachdächern oder Dächern mit einer Neigung von 30 bis 45 Grad möglich. Wichtig bei den Kollektoren sind Effizienz und Haltbarkeit.

Funktionsweise von Sonnenkollektoren

Sonnenkollektoren können über ein Jahr gerechnet 60 Prozent des gesamten Energiebedarfs für das Warmwasser erwirtschaften. Als Heizungssystem können die Kollektoren in Verbindung mit einer neuwertigen Pelletheizung gebracht werden. Die Sonnenenergie wird von den Kollektoren aufgenommen und an ein Trägermedium weitergegeben. Dabei handelt es sich um eine Flüssigkeit, die mit einer Umwälzpumpe ständig in Bewegung bleibt. Je nach Leistung entscheidet die Steuereinheit, wie schnell die Umwälzpumpe die Flüssigkeit bewegt. Die Strahlungsenergie der Sonne kann mit einem hohen Wirkungsgrad ausgenutzt werden. Die Flüssigkeit unter den Kollektoren wird in einen Heizkessel geleitet und erhitzt das darin befindliche Wasser.

Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Arten von Sonnenkollektoren

  • Flachkollektoren
  • Vakuum-Röhrenkollektoren
  • Vakuum-Flachkollektoren
  • Speicherkollektoren

Sonnenkollektoren Vergleich

Flachkollektoren Röhrenkollektoren
Vorteile
  • günstig in der Anschaffung
  • ideal, wenn nur Warmwasser erhitzt werden soll
  • mittlerer Wirkungsgrad
  • erzeugen mehr Energie, bei gleicher Fläche
  • sehr geringer Wärmeverlust
  • hoher Wirkungsgrad
  • für Heizsysteme und Warmwasser einsetzbar
  • arbeiten auch bei niedrigen Außentemperaturen und bewölktem Himmel
Nachteile
  • erzeugen weniger Energie, bei gleicher Fläche
  • Verlust an Wärme bei der Übertragung
  • teuer in der Anschaffung
  • nur für Warmwassererzeugung zu teuer
Sie suchen eine Solarthermie-Anlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Solarthermie-Anlage kostenlos anfordern!

Preise für Solarkollektoren

Die Preise unterscheiden sich je nach Bauart. Bei einem Flächenkollektor liegt bei Preis bei 150 Euro pro Quadratmeter. Vakuum-Röhrenkollektoren beginnen bei 200 Euro je Quadratmeter. Bei einer sehr langen Lebensdauer und guter Qualität kann der Preis noch weiter in die Höhe gehen und bei über 1.000 Euro liegen. Für das komplette System zahlt man zwischen 4.000 und 10.000 Euro, je nach Nutzen.