Büro Telefonanlagen

Büro Telefonanlagen sind Vermittlungseinrichtungen. Eine solche Anlage verbindet mehrere Endgeräte sowohl untereinander als auch mit dem Telefonnetz. Endgeräte sind zum Beispiel Telefon, Fax und Anrufbeantworter.

Verwendung von Büro Telefonanlagen

Aufgrund der Funktionsvielfalt können Büro Telefonanlagen die Arbeit erleichtern, Prozesse verbessern sowie die Produktivität steigern.

Typen

Büro Telefonanlagen werden hauptsächlich in zwei Gruppen unterteilt, in ISDN- und VoIP-Anlagen. Eine ISDN-Anlage verwendet das einfache Telefonnetz mit digitaler Übertragung von Sprachdaten. Für die Nutzung einer VoIP-Anlage ist ein Internetanschluss notwendig. Bei diesen Telefonanlagen werden die Telefonverbindungen in Form von Datenpaketen über das Internet versendet. Durch die Nutzung des Internets haben diese Geräte einen größeren Leistungsumfang. Es können zum Beispiel Endgeräte genutzt werden, die über WLAN oder Bluetooth betrieben werden. Der Nachteil von VoIP-Anlagen ist jedoch, dass die Sprachqualität im Vergleich zur ISDN-Anlage geringer ist.

Sie suchen eine Telefonanlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Telefonanlage kostenlos anfordern!

Allgemeine Vorteile

Büro Telefonanlagen ermöglichen den Anschluss vieler Telefone an eine zentrale Vermittlungsstelle. Die firmeninternen Gespräche sind somit kostenlos. Ein weiterer Vorteil dieser Anlagen ist die Kostenkontrolle, da der Eigentümer einer solchen Anlage festlegen kann, ob die Mitarbeiter nur firmeninterne (kostenlose) oder auch firmenexterne Gespräche führen dürfen.

  • Telefonkonferenzen abhalten
  • Wartemusik für Anrufer
  • Steuern sämtlicher telefonischer Verbindungen
  • Makeln
  • Röchelschaltung
  • Umleiten von Telefonaten
Sie suchen eine Telefonanlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Telefonanlage kostenlos anfordern!