Telekommunikationsanlage

Eine Telekommunikationsanlage schafft als zentraler Knotenpunkt die Verbindung zwischen externen Leitungen und internen Teilnehmern.

Telekommunikationsanlage

Eine Telekommunikationsanlage ist eine Einrichtung zur Vermittlung und Verbindung mehrerer Telekommunikationsgeräte wie beispielsweise Telefon, Anrufbeantworter und Fax. Sie bildet den Knotenpunkt aus mehreren Leitungen sowie einzelnen Geräten und sorgt dafür, dass diese analog oder digital mit dem öffentlichen Telefonnetz verbunden werden.

Vor- und Nachteile einer Telekommunikationsanlage

Eine Telefonanlage bringt besonders im geschäftlichen Umfeld Vorteile. Es gibt aber auch einige Dinge zu bedenken:

  • zwischen den an eine Telefonanlage angeschlossenen Endgeräten sind kostenlos Gespräche möglich
  • es muss nur ein Teilnehmeranschluss für mehrere Endgeräte angemeldet werden, was Kosten einspart
  • sämtliche Verbindungsdaten aller ankommenden und abgehenden Telefonate inklusive Dauer und Zeit des Anrufs können protokolliert und gespeichert werden
  • bei vielen Telefonanlagen ist man dauerhaft an einen Hersteller gebunden
  • es können ungeplante Folgekosten auftreten, wenn man die Anlage erweitern möchte und dafür Zusatzmodule kaufen muss
  • manche Funktionen müssen erst gegen Gebühr freigeschaltet werden
Sie suchen eine Telefonanlage?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Telefonanlage kostenlos anfordern!

Die Kosten einer Telekommunikationsanlage

Die Kosten für solch eine Anlage variieren stark. Einfache Anlagen beginnen bereits bei unter 100 Euro. Komplexe Systeme können viele Tausend Euro kosten. Die Kosten hängen stark vom Hersteller, der Anzahl der Amtsleitungen und der Anzahl der internen Teilnehmer ab.