Treppenlift mieten

Neben dem Kauf können gehbehinderte Menschen als alternative Finanzierungsart einen Treppenlift mieten. Die Miete bietet sich für einen kurzfristigen und zeitlich geschränkten Einsatz an, beispielsweise bei Bewegungseinschränkung nach einem Unfall oder einer Operation. Die Treppe muss nicht mehr selbst überwunden werden, wobei die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit des Verletzten erhalten bleibt. Auch ein bevorstehender Umzug kann nur den temporären Einsatz eines Treppenlifts erfordern.

Treppenlift mieten – Modalitäten und Voraussetzung

Die häufigste Mietvariante eines Treppenlifts ist der Einbau für gerade Treppen. Hier stehen bei den Händlern und Herstellern die meisten Modelle zur Verfügung. Bei kurvigen Treppen können zu viele Anpassungen nötig sein, sodass sich die Miete für den hohen Preis kaum lohnt. Auch Liftmodelle sind einfach und flexibel zu montieren, sodass die Miete als Alternative zum Kauf genutzt werden kann. Wichtig für den Händler bei der Miete ist, dass das Modell schnell und ohne große Umbauarbeiten integriert werden kann. Zur Miete werden häufig bereits gebrauchte Modelle genutzt. Der Mietvertrag legt die Mietdauer, eventuelle Serviceleistungen und die monatlichen Raten fest.

Sie suchen einen Treppenlift?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Treppenlift kostenlos anfordern!

Preise für das Mieten eines Treppenlifts

Mit dem monatlichen Mietpreis sind Service und Wartung des Lifts enthalten und werden vom Vermieter komplett übernommen. Die monatlichen Mietpreise für einen Treppenlift beginnen bei 50 Euro und können bis auf 200 Euro und mehr ansteigen. Die Kaution für die Miete kann 1.000 bis 2.000 Euro betragen und richtet sich nach dem Modell. Bei einer mehrjährigen Miete kann vorher über einen Kauf nachgedacht werden. Als geringste Mietzeit sind drei bis sechs Monate üblich.

Vergleich der Finanzierungsarten

Treppenlift mieten Treppenlift kaufen Treppenlift leasen
Einsatz 3 – 36 Monate (flexibel) Ab mehreren Jahren 3 – 36 Monate (flexibel)
Vorteile – geringen monatlichen Kosten

– keine Reparatur- oder Wartungskosten

– umfangreicher Servicevertrag

– bauliche Anpassungen individuell vornehmen

– finanzielle Zuschüsse

– persönliches Eigentum

– neues Modell

– monatliche Raten

– steuerlich abschreibbar

– Kauf mit geringem Restwert möglich

Nachteile – nur mit Standardmodellen möglich

– keine umfangreichen baulichen Anpassungen

– hohe Anschaffungskosten

– keine flexible Nutzungsdauer

– Reparaturen und Wartungen selbst übernehmen

– Raten plus Reparatur und Wartungskosten

– keine umfangreichen Einbaumaßnahmen möglich

Sie suchen einen Treppenlift?
Jetzt unverbindlich Angebote für einen Treppenlift kostenlos anfordern!