Thermographiekamera

Auf Grund der vielen Einsatzmöglichkeiten sind Wärmebildkameras sehr beliebt in den verschiedensten Branchen. Deshalb bietet es sich für viele Unternehmen an, eine Thermographiekamera zu erwerben. Die Wärmekamera findet vor allem beim Hausbau und bei der Sanierung Anwendung. Mit ihr können Wärmeverteilungen an Objekten gemessen werden. Bei ungleichmäßiger Temperaturverteilung, an Hausaußenwänden oder Heizkörpern zum Beispiel, bildet die Thermographiekamera dies durch eine dunkelrote Farbverteilung auf dem Bild ab. Dadurch können undichte Stellen oder Wärmebrücken ausgemacht und beglichen werden.

Thermographiekamera kaufen – was beachtet werden muss

  • Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen
  • Gehört Zusatzausstattung dazu?
  • Welches Baujahr hat die Thermographiekamera?
  • Ist vor dem Kauf eine umfassende Beratung nötig?
Sie suchen eine Wärmebildkamera?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Wärmebildkamera kostenlos anfordern!

Wer sollte eine Thermographiekamera erwerben?

Die Anschaffung einer Thermographiekamera lohnt sich nur bei häufiger Nutzung, da die Preise für neue Geräte relativ hoch sind. Die Wärmekamera wird vorrangig in den Wintermonaten genutzt, da sie nur unter bestimmten Wettervoraussetzungen optimale Ergebnisse erzielt. Deshalb kann man eine Thermographiekamera auch gebraucht kaufen, wenn man diese nur unregelmäßig im Beruf nutzt. Vor allem für berufliche Neueinsteiger mit geringem Startkapital und für kleine Firmen ist dieser Gebrauchtkauf vorteilhaft. Für Privatpersonen lohnt sich diese hingegen meist Anschaffung nicht, wenn die Kamera nur zur einmaligen Anwendung vorgesehen ist. In diesem Fall ist es möglich, eine Thermographiekamera für einen gewissen Zeitraum zu mieten.

Thermographiekamera – eine Preisübersicht

Wenn man eine Thermographiekamera erwirbt, muss man sich zwischen vielen Gerätetypen entscheiden und einige Preise vergleichen. Eine Einsteigerkamera kostet als Neukauf mindestens 2.500 Euro. Ist die Kamera mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, muss man mit bis zu 20.000 Euro rechnen. Entscheidet man sich, eine Thermographiekamera gebraucht zu kaufen, kann man, je nach Modell und Angebot, bis zu 30% sparen. Einige Anbieter bietet auch eine Ratenzahlung an, die jedoch separat vereinbart werden muss.

Sie suchen eine Wärmebildkamera?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Wärmebildkamera kostenlos anfordern!