Wärmebildkamera gebraucht kaufen

Eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen, ist vor allem im Bereich des Bauwesens und bei Kleinunternehmen eine kostengünstige Alternative zu einem Neukauf. Mit der Wärmebildkamera ist es möglich, den Wärmeausstoß, den ein Gebäude in Form von elektromagnetischen Strahlen aussendet, zu messen und die einzelnen Temperaturunterschiede an der Oberfläche zu bestimmen. Dadurch können Isoliermängel oder auch Lecks an Heizkörpern und Kühldecken ausgeglichen werden. Firmen, die sich in diesem Bereich etablieren wollen und wenig Startkapital besitzen, können sich eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen.

Informationen zum Thema Wärmebildkamera gebraucht kaufen

Wenn man eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen möchte, sind neben den Faktoren, die bei einem Neukauf zu beachten sind, auch einige andere Punkte wichtig. Der Preis ist abhängig von der Ausstattung des Gerätes, jedoch sollte man auf das Preis-Leistungsverhältnis besonders achten. Will man eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen, sollte man auf das Baujahr achten und den Gerätetyp in Bezug auf den aktuellen Neupreis vergleichen. Außerdem sind alle Funktionen und die Garantieleistungen zu überprüfen, bevor man das Gerät übernimmt. Des Weiteren ist das Zusatzzubehör ein wichtiger Bestandteil. Eine dazugehörige Auswertungssoftware sollte auch dann vorhanden sein, wenn man sich entschließt, eine Wärmebildkamera gebraucht zu kaufen.

Sie suchen eine Wärmebildkamera?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Wärmebildkamera kostenlos anfordern!

Vor- und Nachteile beim Wärmebildkamera gebraucht kaufen

  • Keine Bindungen an einen Vertragspartner
  • Kostengünstiger Erwerb
  • Rentabilität nur durch häufige Nutzung
  • Preis-Leistungsverhältnis muss mit Neupreisen verglichen werden
  • Zugehörige Auswertungssoftware nicht zwangsläufig im Preis enthalten

Eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen: Preisvergleich

Eine normale Wärmebildkamera in der Standardausführung kostet mindestens 2.500 Euro. Mit zunehmenden Extrafunktionen, wie zum Beispiel einer größeren Pixelzahl oder einer hohen Wärmebeständigkeit des Gerätes, erhöht sich der Preis bis zu 20.000 Euro oder mehr. Will man eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen, kann man, je nach Modell, bis zu 30 Prozent oder mehr sparen. Die Angebote müssen daher sorgfältig analysiert werden. Eine Wärmebildkamera gebraucht kaufen, bietet insgesamt jedoch eine kostengünstige Alternative zum Neukauf.

Sie suchen eine Wärmebildkamera?
Jetzt unverbindlich Angebote für eine Wärmebildkamera kostenlos anfordern!