Webdesigner

Für den Beruf als Webdesigner gibt es noch keine gesetzlichen Regelungen. Im Grunde kann sich jeder Webdesigner nennen, der eine Internetseite erstellen kann. Gerade hier beginnt die Schwierigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen. Anwender von Homepagebaukästen werden nicht in der Lage sein, größere Projekte zu erstellen und zu betreuen. Als Webdesigner ist man für die Gestaltung, den Aufbau und die Nutzerführung einer Internetpräsenz verantwortlich. Zudem muss man in der Lage sein, das Profil seines Auftraggebers gekonnt der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf Wunsch muss ein Webdesigner ein Projekt über Jahre hinweg begleiten und die erforderlichen Änderungen zügig umsetzen.

Sie suchen einen Webdesigner?
Jetzt unverbindlich Angebote von Webdesignern kostenlos anfordern!

Wann benötige ich einen Webdesigner?

Ein Webdesigner ist immer dann erforderlich, wenn der Auftraggeber eine ansprechende Website im Internet präsentieren möchte und dazu selbst, meist aus Zeitgründen, nicht in der Lage ist. Ein Webdesigner nimmt Ihnen alle dazu erforderlichen programmtechnischen Arbeiten ab und unterstützt Sie bei der wirksamen Werbefähigkeit Ihrer Website. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Webdesigner und Auftraggeber ist daher Voraussetzung.

Welche Informationen benötigt ein Webdesigner?

Sobald Sie sich mit einem Webdesigner in Verbindung gesetzt haben, schildern Sie ihm detailliert, um was für ein Projekt es sich bei Ihnen handelt. Notieren Sie am besten stichwortartig alles, was Sie von Ihrer Internetseite erwarten. Sie sollten sich auch im Klaren sein, um welches Thema und welche speziellen Produkte (z.B. Kopfhörer und Multimedia) es sich handelt.  Wenn Sie eigene Firmenlogos und Bilder haben, die Sie veröffentlichen möchten, so schicken Sie diese mit kurzen Anmerkungen an Ihren Webdesigner. Je mehr Informationen er von Ihnen erhält, desto besser kann er sich mit Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Homepage auseinandersetzen. Hierbei ist zu bedenken, dass nicht alle Wünsche gleichzeitig realisiert werden können. Gehen Sie daher auch Kompromisse ein.

Sie suchen einen Webdesigner?
Jetzt unverbindlich Angebote von Webdesignern kostenlos anfordern!

Was kostet mich ein Webdesigner?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Der Preis richtet sich nach dem Umfang der zu erstellenden Website. Ein Onlineshop stellt beispielsweise höhere Anforderungen als eine reine informative Website. Vor Auftragsvergabe erkundigen Sie sich, ob es Pauschalpreise gibt und welche Leistungen darin enthalten sind. Oftmals werden unterschiedliche Preispakete angeboten.